Wie entsteht Sucht? Was sind Risikofaktoren?

 

Was sind Risikofaktoren?

 

Es gibt viele verschiedene Faktoren, die die Entstehung eines problematischen Konsummusters oder einer Abhängigkeit begünstigen. Das kann beispielsweise einer der folgenden Punkte sein, häufig ist es die Kombination aus mehreren Faktoren:

 

  • Psychische Krankheiten

  • Ängste

  • Familiäres Umfeld

  • Soziales Umfeld

  • Traumatische Erfahrungen

  • Sucht in der Familie

  • Überforderungen

  • Frühe Gewöhnung an Substanzkonsum/Verhaltensweise

  • Selbstwertgefühl

  • Perspektivlosigkeit

  • Persönliche Krisen

 

Suchtentstehung: Wie werde ich abhängig?

 

Die Entstehung einer Abhängigkeit ist von zahlreichen Faktoren beeinflusst, die eine Suchtentstehung begünstigen (Risikofaktoren) können. Auf der anderen Seite können verschiedene Faktoren vor der Entwicklung einer Abhängigkeit schützen (Resilienzfaktoren). Eine Einteilung in verschiedene Phasen könnte folgendermaßen aussehen:

 

  • Erfahrung – die Wirkung wird angenehm empfunden

  • Wiederholung und Gelegenheitskonsum

  • Gewöhnung und gezielter Einsatz

  • regelmäßiger Konsum

 

Eine Abhängigkeit zeigt sich bei Schwierigkeiten in der Alltagsbewältigung, der Gewöhnung an den Konsum und in der Steigerung der Dosis (Toleranzentwicklung), der Fokussierung auf den Konsum und die Beschaffung der Substanz sowie die Vernachlässigung von Interessen, Hobbies, Beruf, Schule, Ausbildung, Freunde, Familie und so weiter. An diesem Punkt wird die Angst vor dem Entzug eine Rolle spielen, dies kann ein körperlicher Entzug sein oder in psychosomatischen Erscheinungsformen vorliegen. Häufig werden die Folgen und Schäden des Konsums ignoriert.